lotex unterstützt Turnverein TV 1861 Forst / Lausitz mit einer Laufprämie

13.06.2008 14:19

Sport ist mit erfolgreicher geschäftlicher Tätigkeit durchaus vergleichbar. Ein Ziel, ein Weg und unermüdliche Ausdauer sind sowohl die Regeln im Sport als auch in der Wirtschaft. Diese beiden harmonisierenden Tätigkeitsfelder bedürfen einer beiderseitigen Unterstützung.

Der Sparkassen-Filialleiter, der Sparkasse Spree-Neiße, Peter Schmat bat uns, den Rundenwettkampf finanziell zu unterstützen. Bei 30 ° im Schatten war auf dem Sportplatz am Sonntag sehr viel los. Die Organisatoren hatten neben den zahlreichen Veranstaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein auch für die nötige Verpflegung gesorgt.

Das Sponsoring der Lotex Deutschland war berechtigt, denn es lohnte sich an diesem sonnigen Sonntagnachmittag, beim Turnverein TV 1861 anwesend zu sein. Einen festen Sponsorbetrag auszuhandeln, verstößt gegen unser Erfolgsstreben.

Das Highlight dieser Veranstaltung war der Rundenlauf, aufgeteilt in zwei Strecken. 400 m mit Hindernissen (Reifen, Schaum und Wasserstrahl) und 600 m normaler Rundenkampf. So vereinbarten wir unseren Sponsorbetrag, auf das Erreichen des Rundenzieles festzusetzen. Von der Sparkasse Spree-Neiße als Mitveranstalter, waren Mitarbeiter aus allen Filialen anwesend, da sie sich zum Ziel gesetzt hatten, diesen Rundenwettkampf mitzulaufen.
So war es für uns sehr einfach, das Sponsoring mit Leistung zu unterstützen. Herr Schmat sollte für sein Sponsoring kämpfen. Unser CEO Ulf Pietruska war in Zusammenarbeit mit Herrn Jens Wünsche von der eyesky Servicepool GmbH bereit, Herrn Schmat für erreichte Runden zu finanzieren.
So werden Ziele erfolgreich erkämpft, lautete es aus dem Munde beider Unternehmer. Ein verschmitztes Lächeln bei dem Rundenkampf den sich der Sparkassenfilialleiter bei 30° Celsius lieferte, als er seine Runden absolvierte, lag auf dem Gesicht unseres CEO, der mit einem erfrischendem Getränk den Lauf beobachtete.
Ein Kämpfer auf allen Gebieten, lautete nach der Absolvierung die beiderseitige Bestätigung von Herrn Wünsche und Herrn Pietruska. Elf Runden wurden durch Herrn Schmat beim Sportfest des Turnvereins TV 1861 Forst absolviert, das waren glatte 6600 m.

Die Prämie wurde hart erkämpft. Herr Pietruska und Herr Wünsche danken Herrn Schmat noch einmal für seine Einsatzbereitschaft und seinen Elan. Neben dem Spaß, den die Veranstaltung bot, war auch der Sonntag von Erfolg und Leistung gekrönt.

Presseabteilung
Thomas Reichelt