Schneechaos führten ab Ende 11/ 2010 bis Anfang 01/2011 zu Lieferschwierigkeiten bei Schneeschiebern

28.02.2011 17:56

Bereits Ende November 2010 brach der Winter unerwartet heftig über Deutschland herein. Fußgänger und Autofahrer wurden von Schneegestöber und Glatteis überrascht. Zwar bemühten sich Straßenmeisterei und technisches Hilfswerk zumindest die Bundesstraßen und Autobahnen schnee- und eisfrei zu halten., doch nicht überall kam man mit dem Räumen nach. Zudem wurde in vielen Städten und Gemeinden bereits im Dezember das Streumaterial knapp. Die katastrophale Lage dauerte bis zum Jahreswechsel an. Besonders schlimm erwischte es alle, die am Dreikönigstag den Fuß vor die Türe setzen oder gar mit dem Auto fahren wollten. Blitzeis auf schneeglatten Straßen ließen viele Menschen den Feiertag zu Hause verbringen.

 www.lotex24.eu - Schneeschieber       www.lotex24.eu - Schneeschieber       www.lotex24.eu - Schneeschieber

 

Wer nun aber glaubt, bei solchen Wetterbedingungen von der Räum- und Streupflicht befreit zu sein, der irrt. Selbst wenn kommunale Einrichtungen mit dem Räumen nicht mehr nachkommen, sind Hausbesitzer bzw. deren Mieter dazu verpflichtet, die Gehwege möglichst schnee- und eisfrei zu halten. Kein Wunder, dass irgendwann selbst die Schneeschieber knapp wurden. So kam es aufgrund der riesigen Nachfrage von über tausend Bestellungen pro Stunde leider auch in unserer Firma zu Lieferverzögerungen. Natürlich hatten wir uns bestmöglich auf den Winter vorbereitet und das Lager gut gefüllt. Um Engpässe zu vermeiden, wurde unser Team durch Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen verstärkt. Doch bei fast 900 Bestellungen für Schneeschieber pro Tag stieß unsere Versandabteilung bald an die Grenzen des Möglichen. Normalerweise werden eingehende Aufträge sofort bearbeitet.

www.lotex24.eu - Schneeschieber       www.lotex24.eu - Schneeschieber       www.lotex24.eu - Schneeschieber

 

Doch natürlich muss jeder einzelne Schneeschieber sorgfältig verpackt und mit einem Lieferschein versehen werden. Rechnungen sind zu schreiben und logistische Probleme zu lösen. In der Regel garantieren wir den Versand innerhalb von 24 Stunden. Aufgrund der immensen Nachfrage konnte es zwischen dem 28.11.2010 und 05.01.2011 leider auch mal doppelt so lange dauern, bis die bestellten Schneeschieber unser Lager verließen. Schließlich mussten auch wir unsere Bestände auffüllen. Dass unsere Zulieferer ihrerseits mit logistischen Schwierigkeiten und vereisten Straßen zu kämpfen hatten, verstärkte die Probleme zwar, dennoch konnten letztendlich alle Bestellungen ausgeliefert werden. Wir schildern Ihnen diese Umstände so ausführlich, um Ihr Verständnis für die eingetretenen Lieferschwierigkeiten zu wecken. Sollten auch Sie im oben genannten Zeitraum länger als geplant auf ihren Schneeschieber gewartet haben, bitten wir Sie hiermit um Verzeihung für die Verzögerung. Es liegt uns sehr an zufriedenen Kunden, und wir hoffen, auch Sie weiterhin dazu zählen zu dürfen.

Presseabteilung
Thomas Reichelt
Internet: Linkpfeil lotex24 www.lotex24.eu