Die eigene Werkstatt - lotex24.de richtet sie perfekt ein

18.01.2013 10:16
Nicht nur aufgrund der Abwechslung zur stressigen Büroarbeit, sondern auch wegen des hohen Spaßfaktors sind immer mehr Männer und Frauen vom Heimwerken begeistert. Viele Hobby-Handwerker hegen daher den Traum von einer kleinen Werkstatt in den eigenen vier Wänden. Wer einen übrigen Raum in seinem Haus besitzt, kann diesen Traum ohne große Hindernisse in die Tat umsetzten. Eines jedoch sollte, wie bei jedem anderen Bauprojekt auch, nicht vernachlässigt werden: eine gründliche Vorplanung.

Die Einrichtung
Jede Werkstatt sollte nach einer Struktur organisiert sein, die vor allem die Punkte Übersichtlichkeit und Logik beinhaltet. Werkzeuge wie zum Beispiel Schraubendreher werden sehr häufig benötigt und sollten daher auch leicht zugänglich gelagert werden. Spezialwerkzeug, das nur gelegentlich in Verwendung ist, muss nicht in einem Handgriff zu erreichen sein.

Für Schrauben, Nägel, Bohrer und andere Kleingegenstände eignet sich eine Sortierung in Schubladen. Hier bietet lotex24 zwei einfache aber dennoch zielorientierte Möglichkeiten. Neben einer Wandhalterung, an der Schubladen befestigt werden können, wird auch ein Kleinteilmagazin mit Schubladen angeboten, das durch ein Stecksystem individuell gestaltet werden kann.

Die Wandhalterung bietet im Vergleich zu anderen Stauarten den Vorteil, dass sie aufgrund der Wandbefestigung nicht viel Platz einnimmt. Ein intelligentes System ermöglicht die Verknüpfung mehrerer Platten und aufgrund der stabilen Befestigung mittels acht Schrauben pro Platte kann eine große Menge in den Schubladen verstaut werden, die einfach an den dafür vorgesehenen Stellen eingehängt werden müssen.

Die andere Variante, das Kleinteilmagazin, macht es aufgrund des Baukastensystems möglich, ein Kleinteilmagazin zu schaffen, dass perfekt an die eigenen Bedürfnisse und die im Besitz befindlichen Werkzeuge angepasst ist. Egal ob 16 oder 60 kleine Schubladen im Modul vorhanden sein sollen oder sechs große Schubladen bevorzugt werden, Lotex24 bietet eine Auswahl, die jedes Handwerkerherz höher schlagen lässt.

Eine mobile Transportbox
Da viele Arbeiten im Haus an der betreffenden Stelle durchgeführt werden müssen, sollte jede gut ausgerüstete Werkstatt über einen Werkzeugkoffer verfügen, der Platz für häufig verwendetes Werkzeug bietet.

Bei der Anschaffung sollte darauf geachtet werden, dass dieser aus stabilem Material hergestellt ist und neben Stauraum für Werkzeug auch ein Kleinteilmagazin für Schrauben und ähnliche Gegenstände besitzt.

Auf den Kauf eines Werkzeugkoffers, der bereits Werkzeug enthält, sollte aus zwei Gründen verzichtet werden. Zum einen zeugt das enthaltene Werkzeug oft von minderer Qualität, zum anderen sind die Ausfräsungen im Koffer passgenau für das mitgelieferte Werkzeug. Sollte eines dieser Teile verloren oder gehen oder nicht mehr funktionieren, passen neu angeschaffte Teile nicht hinein.


Stauraum für Maschinen und Arbeitsschutz
Nicht zu vergessen ist, genügend Stauraum für elektrische Gerätschaften zu schaffen. Auch wenn diese nicht so häufig benutzt werden, sollte eine Hobby-Werkstatt gängige Maschinen wie eine Bohrmaschine oder eine Stichsäge im Bestand haben. Gewisse Gegenstände wie zum Beispiel eine Tischkreissäge können bei ausreichend Platz auch fest installiert werden. Bei einer derartigen Installation sollten jedoch keine Kompromisse in puncto Sicherheit gemacht werden.

Nachdem die Werkstatt zur Zufriedenheit eingerichtet wurde, gilt es das Thema "Arbeitsschutz" zu behandeln. Die Anschaffung einer Schutzbrille und passenden Handschuhen ist unerlässlich für jeden Handwerker und gehören in jede Werkstatt. Je nach Tätigkeitsfeld eignen sich unterschiedliche Handschuhe und sollten auch speziell für diese beschafft werden.

Nachdem nun auch passende Gegenstände für den Arbeitsschutz angeschafft wurden, steht der Verwendung der eigenen Werkstatt und der Bewältigung aller anfallenden Arbeiten nichts mehr im Weg.

Presseabteilung
Thomas Reichelt: